Das Institut

Das Institut lebendige Aromakunde (ILA) ist Anfang der 90er Jahre aus der Arbeit von Jürgen Trott-Tschepe mit der deutschen, französischen und schweizer "Neuen Aromatherapie" entstanden.


Der etwas andere Zugang zu den ätherischen Ölen

 

Erstmals werden in detaillierter Feinarbeit umfangreiche "Mittelbilder" (ähnlich wie in der Homöopathie) erstellt, deren Impulse und Botschaften wahrgenommen und übersetzt.

Zudem erfolgt ein salutogenetisch orientierter Einsatz von ätherischen Ölen. Wir, die wir eine salutogenetische Perspektive einnehmen, fragen nicht nach dem Pathologischen eines Patienten, sondern helfen ihm dabei, einen Zugnang zu seinen gesundheitsfördernden Ressourcen zu finden. Nach unserer Ansicht können die gesunden Anteile eines Menschen durch ätherische Öle geweckt, gefördert, begleitet und verlängert werden.

 

Die Zielgruppe


Seit 1992 nehmen Menschen an den diversen Angeboten des Instituts im In- und Ausland teil. Aus den klinischen Arbeitsbereichen nutzen u.a. Ärzte, Hebammen, Pflegekräfte, Physio- und Ergotherapeuten, Masseure und Hospiz-Mitarbeiter dieses Angebot der Weiterbildung. Aber auch Künstler, Pädagogen, Kosmetikerinnen, Wellness- und Gesundheitsberater sowie Heilpraktiker können die ätherischen Öle im ganzheitlichen Sinne anwenden und in ihrer Praxis auf salutogenetische Weise einsetzen.

 

Die Arbeitsweise

 

Aromakunde und Lebenskunde im ILA heißt, die ätherischen Öle ganzheitlich verstehen zu lernen und:

  1. die eigene Gesundheit im Körperlichen, Seelischen und Geistigen in eigene Hände zu nehmen;
  2. die Verantwortung für eigene Entscheidungen und ihre Folgen anzunehmen und diese als Herausforderung und Aufgabe zu verstehen. Insbesondere bei Problemen, Krisen und Krankheit;
  3. die eigene Biografie bewusst zu leben und evtl. noch ungenutzte Potentiale zu entdecken, sich wiederholende Muster zu erkennen bzw. zu lernen, mit eigenem Geschick sein Schicksal zu zeichnen.

Das Team

Jürgen Trott-Tschepe

  • Heilpraktiker, Aromakunde-Dozent und Autor
  • nach Theologiestudium, ambulanter Krankenpflege & diversen Weiterbildungen, als Heilpraktiker tätig
  • später Forschungs- und Lehrtätigkeit, Master of Health Science, Angebote von Biografiearbeit, Krisenintervention, Lebensberatung und Seminaren

 

 

 

 

 

 "Ich sinniere gerne über das Leben, liebe das Leben, bin gerne mit Leib und Seele in der Ruhe der Natur unterwegs. Besondere Freude bereitet mir festliches Miteinander und die Stille danach. Staunend und fragend stehe ich den Menschen in ihrer unendlichen Vielfalt gegenüber. Jedem, der das wünscht, stehe ich mit meinen Anregungen zur Seite."

Katja Lüttgert

  • HP Psych. ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin (GGB)
  • Gesundheitspraktikerin im Fachbereich Aromakunde (DGAM)
  • Aroma-Einzelbegleitung
  • Dozentin für Aromakunde und Aromakunde-Massage
  • lebte und arbeitete von 1993 – 2003  in den Niederlanden. Dort gründete sie die Firma
    "Senti !". Senti! importiert reine ätherische Öle in feinster Therapie-Qualität.

        Homepage: www.senti-berlin.de

        Kontakt: sentiberlin@web.de

"Heinz Büchli und Jürgen Trott-Tschepe haben mich mit den Tiefen der aromakundigen Arbeit vertraut gemacht. Die Ausbildung in der "Lebendigen Aromakunde" habe ich aus reiner Freude und Interesse mehrmals als Teilnehmerin durchlaufen und schließlich 2006 mit der Zertifizierung zur Gesundheitspraktikerin/DGAM abgeschlossen. Seit 2005 begleite ich als Co-Dozentin die Seminar-Angebote in der Lebendigen Aromakunde und lehre dort u.a. die einfühlsame Aromakunde-Massage."